Finanzspritze für „Frauen helfen Frauen“

Waldkraiburg- Die Energie Südbayern GmbH (ESB) unterstützt auch in den schwierigen Zeiten von Corona verschiedene soziale Einrichtungen, die sich in besonderem Maße für kranke oder benachteiligte Menschen in der Region engagieren. Groß war die Freude bei Irmgard Wagner, der Vorsitzenden von „Frauen helfen Frauen e. V.“, über den Besuch von Daniela Lindl. Die Referentin für Unternehmenskommunikation bei Energie Südbayern übergab im Auftrag des regionalen Energieversorgers einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an die Vorsitzende. Der Verein „Frauen helfen Frauen“ im Landkreis Mühldorf unterhält eine Beratungsstelle für gewaltbetroffene Frauen, Kinder und Jugendliche in Waldkraiburg, in der drei Beraterinnen und eine Verwaltungskraft tätig sind. Der Vorstand besteht aus ehrenamtlich tätigen Frauen. Einen Großteil der anfallenden Kosten muss der Verein durch Eigenmittel aufbringen. Umso mehr ist Frauen helfen Frauen auf Spenden und Mitgliedsbeiträge angewiesen. Künftig wird auch eine Online-Beratung möglich sein. Energie Südbayern fördert die Heimatregion in Nieder- und Oberbayern seit jeher auf vielfältige Weise – auch in den Bereichen Bildung, Kultur und Sport engagiert sich das Unternehmen das ganze Jahr über. stn

Mit einer Spende in Höhe von 1.000 Euro überraschte Daniela Lindl (links) von Energie Südbayern (ESB) Irmgard Wagner, Vorsitzende des Vereins „Frauen helfen Frauen“.